Die Schützengilde Stolzenau, ein 1938 gegründeter Verein, bei dem Kurzwaffe, Kleinkaliber und Luftdruck
geschossen werden, hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen.
Bei den Neuwahlen des Vorstands kam es zu folgenden, einstimmigen Ergebnissen: 1. Vorsitzender Andreas Stöcken,
2. Vorsitzender Markus Harmsen, Schießwart Jürgen Sievert, Kassenwart Frank Thäte, Schriftführerin Adina Hockemeyer.
Pressewart ist fortan Nandino Linnemann. Für 15 Jahre Mitgliedschaft wurden Willi Rode und Michael Peter mit der
Ehrennadel in Silber des Niedersächsischer Sportschützenverbandes ausgezeichnet. Den „Dicke-Bohnen-Pokal“
sicherte sich Peter Rebentisch.

Quelle: Die Harke

Search